F. Dick VIVUM Santoku mit Kullen - Klinge: 18 cm

Produktinformationen "F. Dick VIVUM Santoku mit Kullen - Klinge: 18 cm"

Das VIVUM Santoku, angelehnt an den Klassiker der asiatischen Küchenmesser, besticht in seiner Optik durch die markante Klingenform und den edlen Griff aus Birkenholz. Das Santoku eignet sich zum Schneiden von Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse. Es besitzt die, für ein Santoku typische, schlanke Klinge, mit einem großflächigen Klingenblatt und einem keilförmigen Anschliff. Damit besitzt es hervorragende Schneideigenschaften mit einer sehr guten Führbarkeit. Die eingeschliffenen Kullen reduzieren das Anhaften des Schneidgutes.

Die Klinge des Santouks wird aus hochlegiertem Edelstahl gefertigt. Er zeichnet sich durch eine hervorragende Schneidleistung, gut Korrosionsbeständigkeit und hohen Härte von 58 HRC aus. Für eine Optimierung des Metallgefüges wird die Klinge nach dem Härten bei -197 °C eisgehärtet.

Die Birke steht mit ihren Eigenschaften als Pionierbaum für Stärke, Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Sie zeichnet sich nicht nur durch eine auffällige Borke, die von schwarz und knorrig bis weiß und glatt reicht, sondern besticht auch durch eine ausgefallene Holz-Maserung, die jeden VIVUM-Griff zu einem einzigartigen Kunstwerk macht. Die markante Form des Griff ist nicht nur ein Blickfang in jeder Küche, er liegt sehr angenehm in der Hand, sorgt für eine optimale Griffigkeit und einer natürlichen, angenehm warmen Haptik.

Die Serie VIVUM steht für handwerkliche Fertigkeit und Einzigartigkeit, statt industrieller Gleichheit. Es ist eine Messer-Serie für das Außergewöhnliche – das Kochen am offenen Feuer in der Natur - aber auch für den alltäglichen Küchenalltag daheim.

Produkteigenschaften:

  • Klingenlänge: 18 cm
  • Gesamtlänge: 31,5 cm
  • Klingenstärke am Rücken: 2,2 mm
  • Gewicht: 140 g
  • Härte: 58 HRC
  • Klinge: rostbeständiger Edelstahl, mit Kullenschliff
  • Schneide: glatt, beidseitig geschliffen
  • Griff: Birkenholz

Pflege:

  • Nicht zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet – Das Messer nach Gebrauch unter warmen Wasser mit ein wenig Spülmittel reinigen und anschließend gut abtrocknen.
  • Nicht auf hartem Untergrund (z.B. Glas, Stein oder Edelstahl) schneiden – Am besten eignen sich Unterlagen aus Holz oder Kunststoff.
  • Nicht als Werkzeug zum Hebeln, Schraubendrehen oder als Dosenöffner verwenden, dies beschädigt die Schneide – Messer nur zum Schneiden verwenden.
  • Eine sachgerechte Aufbewahrung im Messerblock, an der Magnetleiste oder mit Klingenschutz schützt vor Beschädigungen und verringert die Verletzungsgefahr.
  • Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Pflege-Öl einreiben, dies erhält die Schönheit des Holzgriffes.
Besonderheiten: Eisgehärtete Klinge, Kullen-Schliff
Besonders geeignet: für Fisch und Fleisch, für Obst und Gemüse, zum Filetieren und Tranchieren, zum Schneiden auf dem Brett, zum wiegenden Schneiden
Farbe: natur
Griffmaterial: Birkenholz, Holz
Herstellungsland: Deutschland
Klingenlänge: 18 cm
Klingenstahl: rostfreier Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl, rostfreier Edelstahl
Messerart: Santoku

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Accessory Items

Windmühlenmesser Keramik-Wetzstab Corundin® - 31 cm Nutzlänge
Ein Keramik-Wetzstab dient zum schnellen Nachschärfen eines Messers. Der Corundin® Keramik-Wetzstab von Windmühlenmesser ist mit einem ca. 31 cm langen Wetz-Zug ausgestattet. Die Oberfläche ist nahezu vollständig mit hochwertigsten Aluminium-Oxiden ausgestattet und erreicht eine Körnung von 1.500 (Japanische Norm). Er ist glatt, aber erzielt genügend Abrieb, um eine hohe Schärfe bei feinster Glätte auf der Schneide zu erzielen. Wetz-Stäbe mit einem Zug aus Keramik zählen zu den spanenden Wetzstäben, d.h. beim Wetzen des Messers wird Material abgetragen, ähnlich wie beim Schleifen auf dem Schleifstein. Da die Auflagefläche zwischen Messer und Wetzstab sehr gering ist, dient auch ein Keramik-Wetzstab nicht zur Wiederherstellung eines neuen Grundschliffs bei einem völlig abgestumpften Messer. Er eignet sich aber hervorragend zum Nachschärfen für „zwischendurch“. Sobald die gewohnte Schärfe des Messers nachlässt, wird dieses mehrmals über den Corundin®-Wetzstab gezogen, um die ursprüngliche Schärfe wiederherzustellen. Die Schneide sollte im spitzen Winkel auf den Keramikstab aufliegen. Beim Schleifen hören Sie ein sanftes, sandig klingendes Geräusch. Es sollte sich weder kratzend noch glatt wischend anhören. Arbeiten Sie nicht mit zu viel Andruck, sondern wiederholen den Vorgang lieber öfter, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dies verlängert die Zeit, bis zum nächsten Grundschliff enorm und zum Schärfen auf dem Wetzstab wird keine Vorbereitungszeit benötigt, wie beispielsweise das Wässern eines Schleifsteins. Der Corundin®-Wetzstab von Windmühlenmesser ist mit einem Griff aus gedämpftem Kirschholz ausgestattet, verfügt über einen Leder-Riemen zum Aufhängen und eine Griffschutz-Platte aus rostfreiem Edelstahl. Sollte der Wetzstab einmal brechen, so kann bei diesem Wetzstab ein neues Keramik-Rohr aufgezogen werden. Wie bei allen keramischen Wetzstäben, setzt sich auf Dauer etwas Stahlabrieb auf der Oberfläche ab. Dieser Abrieb wird im nassen Zustand mit dem beiliegenden Schleifradierer entfernt. Danach funktioniert der Wetzstab wieder wie neu. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: 47 cm Zug-Länge: ca. 31 cm Material des Zugs: Corundin® (Keramik) Körnung: 1.500 nach japanischer Norm Querschnitt: rund Griff: gedämpftes Kirschholz mit Griffschutzplatte aus Edelstahl und Lederriemen zum aufhängen Lieferumfang: 1 Stk. Wetzstab Corundin® von Windmühlenmesser mit Anleitung und Schleifradierer

129,85 €*
Windmühlenmesser Wasserschärfe - japanischer Kombi-Wasserschleifstein Double - 1.200/4.000er Körnung
Der japanische Wasserschleifstein Double von Windmühlenmesser ist ein sogenannter Kombi-Schleifstein. Dieser besitzt zwei unterschiedlich feine Körnungen. Die weiße Seite ist mit einer 1.200er Körnung ausgestattet. Diese dient zur Ausbesserung kleinerer Grate und Unebenheiten an der Schneide sowie zur Wiederherstellung eines Grundschliffes. Die zweite, gelbe Seite des Schleifsteins ist mit einer 4.000er Körnung ausgestattet. Diese Seite dient dem Feinschliff oder dem Polierschliff. Hierbei erhält die Klinge ihre endgültige Schärfe. Der Schleifstein besteht aus gebrannter Keramik mit Aluminium-Oxyden als Schleifkörper. Dieser besitzt eine härtere Oberfläche und arbeitet sich nicht so schnell ab, wie gleichartige harzgebundene Schleifsteine. Die Schleiffläche bleibt länger plan und ermöglicht einen sauberen Schliff. Vor der Verwendung muss der Schleifstein ca. 10 Minuten gewässert werden und während des Schleifens immer feucht gehalten werden, damit der Abrieb weich und pastös bleibt. Dieser ist das eigentliche Schleifmittel und sollte während des Schleifvorgangs nicht weggespült werden. Den Schleifstein nach dem Schleifvorgang abspülen und gründlich trocknen lassen.Die Körnung ist nach japanischer Norm angegeben. Produkteigenschaften: Länge: 18 cm Breite: 5,5 cm Höhe: 2,5 cm Körnung: Kombi-Schleifstein mit 1.200/4.000er Körnung Material: gebrannte Keramik Lieferumfang: Kombi-Keramik-Schleifstein Double mit 1.200 und 4.000er Körnung

83,85 €*
KAI Schneidbrett / Kopfholzhackblock Eiche - 39x26,2x5,3 cm
Um die Schärfe Ihrer Messer lange zu bewahren benötigen diese die richtige Schneidunterlage. Das KAI Stirnholzhackblock schont nicht nur die Klinge Ihrer Messer, sondern besticht auch durch sein klassisches und zeitloses Design. Das verwendet Eichenholz eignet sich bestens als Schneidunterlage es ist nicht zu hart und schont damit die Schneide des Messers, aber es ist hart genug, um tiefe Furchen in der Schneidunterlage zu verhindern. Der KAI Stirnholzhackblock wird handwerklich auf höchstem Niveau gefertigt und steht für höchste Ansprüche an Qualität und Design. Vor diesem Hintergrund richten sich auch an die Qualität des Holzes entsprechend hohe Anforderungen. Das Schneidbrett besteht aus massivem Eichenholz und ist mit rutschfesten Gummifüßen versehen. Wie jedes Holz-Schneidbrett ist auch der KAI Shun Stirnholzblock nicht spülmaschinenfest. Die Reinigung in der Spülmaschine oder das lange Einweichen im Spülwasser führt zum Verziehen oder zur Rissbildung. Reinigen Sie am besten direkt nach Gebrauch von Hand. Nach dem Reinigen sollte das Brett gründliche getrocknet werden, am besten aufrecht, stehend, damit die lauft um das Brett zirkulieren kann. Für die Pflege empfehlen wir es von Zeit zu Zeit zu Ölen. Hierfür eignen sich geruchs- und geschmacksneutrale Öle (bspw. Traubenkern-Öl) oder ein Holzpflege-Öl. Produkteigenschaften: Größe: 39 x 26,2 x 5,3 cm (LxBxH) Gewicht: ca. 3,2 kg Material: Eichenholz

169,00 €*
Windmühlenmesser Schleifstein Abziehstein Belgischer Brocken - De Blauwe Wetsteen - 5.000er
Der Blauwe Wetsteen ist ein natürlicher Schleifstein und Polierstein für Messer. Er dient für den Feinschliff bzw. den Abzug von Messern. Für die Anwendung muss der Schleifstein nur mit Wasser befeuchtet werden. Der Belgische Brocken muss nicht gewässert werden. Beim Schleifen bildet sich ein dünner Gesteinsbrei, die eigentlich Schleifpaste. Nach Gebrauch den „Blauwe Wetsteen“ unter fließendem Wasser reinigen und zum Trocknen schattig und luftig aufstellen. Den blauen Belgischen Brocken bieten wir in vier verschiedenen Größen. In der Größe 10x3 cm eignet sich der „Blauwe Wetsteen“ vor allem für Taschenmesser, Filetiermesser und kurze Küchenmesser. Er ist optimal für den Outdoor-Einsatz geeignet – er passt in jeder Tasche und ist schnell einsatzbereit. Die Größe 15x4 cm ist ideal für Gemüsemesser und mittelgroße Küchenmesser. Ab der Größe 20x5 cm ist der Schleifstein ideal für Kochmesser, Santokus, Tranchiermesser und Ähnliches geeignet. Was macht die Belgischen Brocken so besonders? Der Belgische Brocken ist ein natürlicher Stein, der in ca. 480 Millionen Jahren unter bestimmten Druck- und Temperatureinflüssen aus Vulkanasche und Tonerden entstanden ist. Bei diesen Druck- und Temperaturverhältnissen bilden sich in den Schieferschichten aus bestimmten Mineralien sogenannte Granate. Die Granate sind beständige Kristalle und folgen in ihrer Härte nach dem Diamanten, dem Korund und dem Beryll. Die besondere Kristallform der Granate ist ein Rhombendodekaeder – ähnlich einem Fussball – eine runde Grundfortm mit glatten Flächen und Kanten. Die besondere Härte der Granate in Kombination mit den klaren Kanten sorgt für einen guten Abtrag beim Schleifen, andererseits sorgt die insgesamt runde Kristallform für eine hervorragende Politur. Eine einzigartige Kombination, die es so nur beim Belgischen Brocken gibt. Das Resultat ist ein hervorragendes Schleifergebnis. Der „Blauwe Wetsteen“ enthält ca. 30 % eingelagerte Granate. Auf Grund der natürlichen Schichtdicke der Gesteinsschichten kann die Dicke des Schleifsteins leicht variieren. Die Schleifsteine sind ca. 1,7 cm dick. Produkteigenschaften: Größe: 10x3 cm, 15x4 cm, 20x5 cm oder 25x6 cm (je nach gewählter Variante) Dicke: ca. 1,7 cm (kann auf Grund der natürlichen Schichtdicke etwas variieren) Körnung: ca. 5.000er Körnung (Naturstein)

19,85 €*
Holzpflegeöl für Messergriffe
Um die Holzgriffe Ihrer Messer vor Schwund und Rissen zu schützen sollten diese gelegentlich mit Holzpflege-Öl behandelt werden. Dies hebt nicht nur die einzigartige Maserung des Griffes hervor sondern bewahrt auch die schönen Farbvariationen. Diese Pflege-Öl besteht aus Jojoba-Öl und ist mit ätherischem Zitronenöl versetzt. Beides stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und ist lebensmittelecht. Am besten wird das Öl abends mit einem Baumwolltuch auf den Griff aufgetragen und kann so über Nacht einwirken. Durch seine Eigenschaft als flüssiges Wachs zieht es zum einen schnell ein, legt aber gleichzeitig nach Antrocknung einen hauchfeinen Wachsfilm auf das Holz, und gibt diesem dadurch einen besonderen Schutz gegen Feuchtigkeit. Diesen Effekt kann man auch sehr gut bei schon stärker gebrauchten Holzgriffen beobachten. Übrigens sind auch Schneidbretter aus Holz für eine gelegentliche Behandlung mit Pflege-Öl sehr dankbar.

Inhalt: 0.02 Liter (442,50 €* / 1 Liter)

8,85 €*
Windmühlenmesser Wetzstahl Vanadin® - 24,5 cm Nutzlänge, 65 HRC
Wer seine Messer gerne mit einem klassischen Wetzstahl scharf hält, für den ist der Windmühlenmesser Wetzstahl Vanadin® bestens geeignet. Der Zug des Vanadin®-Wetzstahls ist auf 65 HRC gehärtet. Damit ist er für normale Klingen, aber auch für Klingen mit einem hohen Härtegrad geeignet, beispielsweise die K-Serie von Windmühlenmesser. Er hat einen hochwertigen Mittelfeinzug mit 6-7 Schärfzähnchen pro Millimeter. Damit ergibt sich eine gute Schärfwirkung. Der Wetzstahl ist magnetisch, so dass die kleinen Partikel, die beim Schärfen von der Klinge abgetragen werden, am Wetzstahl haften und bei dessen Reinigung abgewaschen werden. Zur Verringerung der Korrosionsanfälligkeit wurde die Oberfläche des Wetzstahls hartverchromt. Der Vanadin®-Wetzstahl von Windmühlenmesser verfügt über einen 24,5 cm langen Zug. Der Griff besteht aus gedämpftem Kirschholz und ist mit einer Griffschutzplatte aus rostfreiem Edelstahl und einem Lederband zum Aufhängen versehen. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: ca. 40 cm Zug-Länge: ca. 24,5 cm Material des Zugs: Vanadin®, hartverchromt (Stahl) Zug: Mittelfein-Zug Querschnitt: rund Griff: gedämpftes Kirschholz mit Griffschutzplatte aus Edelstahl und Lederriemen zum aufhängen

82,85 €*
Windmühlenmesser Schneidbrett Walnuss-Esche
Das Windmühlenmesser Schneidbrett Walnuss-Esche ist ein formschönes Schneidbrett in einer eleganten Kombination aus dunklem Walnussholz und helle Eschenholz. Es eine ideale Schneidunterlage für hochwertige Küchenmesser, es gibt nach, so dass die Schärfe Ihrer Messer lange erhalten bleibt. Zum leichtern Greifen des Schneidbrettes ist dieses mit einer umlaufenden Unterfräsung versehen. Das Walnuss-Esche-Schneidbrett ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich und besteht aus massivem Walnuss-Holz und massivem Eschen-Holz. Diese beiden Hölzer ergeben einen attraktiven farblichen Kontrast. Die Hölzer werden nicht chemisch versiegelt, sondern nur mit Öl eingelassen. Auf diese Weise bleibt die natürliche Struktur des Holzes erhalten und die Schneidbretter sind lebensmittelecht. Pflege: Das Schneidbrett sollte direkt nach der Benutzung unter fließendem Wasser abgespült werden, bei Bedarf Spülmittel verwenden. Das Schneidbrett niemals in der Spülmaschine reinigen oder lange im Spülwasser liegen lassen. Dafür ist das Material ungeeignet, dies führt zu Verzug und Rissbildung. Das Brett nach der Reinigung gut abtrocknen und stehend an der Luft weiter trocknen lassen. Eine Pflege der Oberfläche mit einem Pflegeöl verlängert nicht nur die Lebenszeit des Brettes, sondern erhält auch seine Schönheit. Hierfür eignen sich Holzpflege-Öle oder geruchs- und geschmacksneutrale Pflanzen-Öle (bspw. Traubenkernöl, japanisches Kamillenöl aber auch normales Sonnenblumenöl) Produkteigenschaften: Material: Eschenholz, Walnussholz Größe: Kleine Variante: ca. 33 x 23 x 2 cm (LxBxH) Große Variante: ca. 46,5 x 23,5 x 2 cm (LxBxH) Form: rechteckig mit gebogenen Seiten Spülmaschinenfest: nein

105,90 €*
KAI flexible Schneidmatte, schwarz - vers. Größen
Für alle Kochzutaten, die man ungern auf seinem Holzblock und Holzschneidebrett schneidet, ist eine flexible Schneidunterlage aus Kunststoff bestens geeignet. Diese schützt das Schneidbrett nicht nur von unschönen Verfärbungen, wie beispielsweise bei Roter Bete, sondern auch von unschönen Geschmacksübertragungen, wie beim Schneiden von Fisch und Zwiebeln. Die flexible Schneidunterlage von KAI ist leicht zu reinigen, schont die Klingen und nach getaner Arbeit bewahrt Sie diese im Schrank oder der Schublade auf. Sie besteht aus Kunststoff, ist mit einer praktischen Maß-Einteilung versehen und verfügt über eine Aufhänge-Öse. Die flexible Schneidunterlage von KAI ist zwei Größen erhältlich. Lieferumfang: Eine Schneidmatte in der Größe Ihrer Wahl. Produkteigenschaften: Größe S: 30 x 22 x 0,2 cm (LxBxH) Größe L: 37 x 27 x 0,2 cm (LxBxH) Material: Kunststoff (Polypropylen)

13,50 €*

Accessory Items

Windmühlenmesser Santoku Vielzweckmesser - Carbonstahl
Bei diesem Messer handelt es sich um das Windmühlenmesser Santoku aus der Serie DUO. Das Urbild dieses Messers ist in Japan beheimatet. Auf Japanisch heißt "Santoku" "drei Tugenden", also ein Vielzweckmesser für Fisch, Fleisch und Gemüse. Mit seiner leicht geschwungenen Klinge sorgt es für wahre Freude beim Schneiden. Die Besonderheit dieses Messers besteht in der Klinge aus Carbonstahl. Aufgrund ihres reicheren Kohlenstoffgehalts (meist über 0,8%) können sie höher gehärtet und damit dünner und schärfer geschliffen werden. Durch den höheren Härtegrad behalten die Klingen auch länger ihre außergewöhnliche Schärfe. Nachteilig bei den Carbonstahlmessern ist jedoch ihre Korrosionsanfälligkeit bei Kontakt mit Obst- und Milchsäuren, so dass sie nach Gebrauch möglichst schnell gereinigt werden sollten. Bei Gebrauch erhält die Klinge aus Kohlenstoffstahl eine dunkelgrau bis bläuliche Verfärbung. Dies ist die typische Arbeitsfarbe des Carbon-/Kohlenstoffstahls und ist völlig unbedenklich. Sie schützt die Klinge vor weiterem Anlaufen. Zudem ist die Klinge von Hand "blaugepließtet", was die Anfälligkeit für Rost verringert. Das Santoku-Messer gehört zur Kochmesser-Serie "DUO". Diese Messerserie wurde mit japanischen Klingenformen ausgestattet, ist jedoch nach Tradition von Windmühlenmesser dünngeschliffen und von Hand "blaugepließtet". Die breite, gut zu führende scharfe Klinge mit seinem schönen Griffen aus Kirschholz machen dieses Messer zum idealen Werkzeug für die Küche zu Hause. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: 300 mm Klingenlänge: 165 mm Stahl: nicht rostfreier Carbonstahl (Kohlenstoffstahl) Griff: Kirschholz Pflegehinweise: Nicht in der Spülmaschine reinigen Als Schneidunterlage sollte ein Kunststoffbrett oder eine Unterlage aus Holz verwendet werden. Bitte achten Sie beim Schneiden darauf nicht auf Knochen, Gräten oder andere harte Objekte zu kommen bzw. verwenden Sie das Messer nicht zum Hebeln. Dies kann bei den dünn geschliffenen Klingen zu Ausbrüchen führen. Zum Herunterschieben des Schneidgutes von der Unterlage sollte stets der Klingenrücken verwendet werden, andernfalls kann die Schneide verbogen oder beschädigt werden. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben Nachschärfen, am besten mit einem hochwertigen Wetzstahl oder einem feinen Schleifstein Lieferumfang: 1 Stk. Windmühlenmesser Santoku mit Carbonstahlklinge

75,85 €*
Windmühlenmesser Santoku - Edelstahl, Eichenholz mit Messingnieten
Das Santoku ist ein vielseitig einsetzbares Küchenmesser. Es dient zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse. Mit dem leichten Schwung in der Schneide eignet es sich ebenso zum Wiegen von Kräutern und mit dem durchgängig hohen Klingenrück besitzt das Santoku eine hervorragende Führung und lässt sich für feine Schneidarbeiten bestens an den Fingerknöcheln entlangführen. Dieses Santoku mit rostfreier Edelstahl-Klinge ist in zwei verschiedenen Klingenlängen erhältlich. Die kleinere Variante mit 16,5 cm Klinge oder die große Variante mit 21 cm langer Klinge. Das Santoku ist für die „Jeroen Hazebroek“-Edition mit einem Griff aus Eichenholz und Messing-Nieten ausgestattet. Die Klinge dieses Santokus besteht aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl. Das Messer wird von Hand im „Solinger Dünnschliff“ geschliffen und feingepließtet. Der Griff der „Jeroen Hazebroek“-Edition besteht aus Eichenholz und wird mit drei Messing-Nieten versehen. Eichenholz besitzt eine geldbraune Färbung mit einem goldenen Farbstich. Es dunkelt mit der Zeit etwas nach. Das Santoku besitzt einen ergonomisch ausgeformt Griff. Dieser wird von Hand geformt und geschliffen. Produkteigenschaften: Größe: Für die Variante mit einer Klingenlänge von ca. 16,5 cm: Gesamtlänge: ca. 30 cm Für die Variante mit einer Klingenlänge von ca. 21 cm: Gesamtlänge: ca. 35,5 cm Stahl: Carbonstahl (Kohlenstoffstahl), nicht-rostfei, feingepließtet Schliff: Solinger Dünnschliff, beidseitig Pflegehinweise: Nicht in der Spülmaschine reinigen, reinigen Sie das Messer nach der Verwendung per Hand und trocknen Sie es gründlich ab. Als Schneidunterlage sollte ein Kunststoffbrett oder eine Unterlage aus Holz verwendet werden. Bitte achten Sie beim Schneiden darauf keine Knochen, Gräten oder andere harte Objekte zu schneiden bzw. verwenden Sie das Messer nicht zum Hebeln. Dies kann bei den dünn geschliffenen Klingen zu Ausbrüchen führen. Zur Aufbewahrung einen Klingenschutz verwenden oder das Messer in einem Messerblock oder an ein Magnetleiste aufbewahren. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben. Nachschärfen, am besten mit einem hochwertigen Wetzstahl.

99,85 €*
Burgvogel OLIVA Line Santoku mit Kullen - Klinge: 18 cm, geschmiedet, eisgehärtet
Das Burgvogel OLIVA Line Santoku ist ein vielseitig einsetzbares Küchenmesser mit einer langen, breiten Klinge. Es verfügt über eine glatte Schneide mit einem leichten Schwung. Trotz der asiatischen Klingenform, mit dem großen Klingenblatt, eignet es sich hervorragend für die europäischen Schneidtechniken, dem wiegenden oder zeihenden Schnitt. Dies macht das Santoku zu einem beliebten Küchenmesser zum Schneiden von Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse. Dieses Santoku aus der OLIVA Line ist zusätzlich mit einem Kullenschliff versehen. Dieser bildet beim Schneiden kleine Lustpolster zwischen Klinge und Schneidgut. Diese kleinen Luftpolster verringern den Schneidwiderstand und bewirken, dass das Schneidgut leichter von der Klinge abfällt. Die Messer der OLIVA Line werden mit Klingen aus korrosionsbeständigem Edelstahl versehen. Sie werden aus einem Stück Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl geschmiedet und in einem aufwändigen Öl- und Eishärte-Verfahren auf 56±1HRC gehärtet. Dadurch erreicht die Klinge eine gute Standfestigkeit, d.h. langanhaltende Schärfe, und sie ist trotzdem zäh und flexibel genug um die Gefahr von Ausbrüchen an der Schneide zu minimieren. Die Klinge des Santokus lässt sich auf einem Wetzstahl oder einem Schleifstein problemlos nachschärfen. Für eine außerordentlichen Ausgangsschärfe sorgt der von Hand ausgeführte Polierabzug. Der Griff des OLIVA Line Santokus besteht aus hochwertigem Olivenholz, einem harten Holz, das von Natur aus einen hohen Ölgehalt aufweist. Es besitzt eine meist hellbraune Färbung und wird von einer lebhaften, dunklen Maserung durchzogen. Der Griff ist ergonomisch ausgeformt und wird mit Hilfe einer geschlossenen Zwinge fugenlos mit der Klinge verbunden. Der Griff hat eine sehr angenehme Haptik und liegt sicher in der Hand. Pflege: Nicht zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet – Das Messer nach Gebrauch unter warmen Wasser mit ein wenig Spülmittel reinigen und anschließend gut abtrocknen. Nicht auf hartem Untergrund (z.B. Glas, Stein oder Edelstahl) schneiden – Am besten eignen sich Unterlagen aus Holz oder Kunststoff. Nicht als Werkzeug zum Hebeln, Schraubendrehen oder als Dosenöffner verwenden, dies beschädigt die Schneide – Messer nur zum Schneiden verwenden. Eine sachgerechte Aufbewahrung im Messerblock, an der Magnetleiste oder mit Klingenschutz schützt vor Beschädigungen und verringert die Verletzungsgefahr. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Pflege-Öl einreiben, dies erhält die Schönheit des Holzgriffes. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: ca. 33 cm Klingenlänge: ca. 18 cm Stahl: Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl (X50CrMoV15), Edelstahl, rostfrei Härte: 56±1HRC, eis- und ölgehärtet Schliff: beidseitig Griff: Olivenholz

107,85 €*
Due Cigni COQUUS Santoku - Klinge: 18 cm - Räuchereiche
Das Due Cigni Santoku aus der COQUUS Home Line ist mit dem, für diese Messer, typischen großflächigem Klingenblatt ausgestattet. Die Klinge besitzt einen hohen Klingenrücken über nahezu die gesamte Klingenlänge und die Spitze ist kurz und gedrungen. Damit eignet es sich bestens für den Druckschnitt, wie es für ein Santoku üblich ist. Es dient zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse. Die leicht angewinkelte Griffstellung der COQUUS Serie und die etwas stärker geschwungene Schneide verbessern bei diesem Santoku zusätzlich die Schneideigenschaften für den wiegenden und ziehenden Schnitt. So lässt es sich ähnlich, wie ein klassisches Kochmesser verwenden. Die eingeschliffenen Kullen auf der Klingenoberfläche verringern dabei den Schneidwiderstand.Gefertigt wird die Klinge aus 4116-Edelstahl, ein weit verbreiteter Klingenstahl aus einer Chrom-Molybdän-Vanadium-Legierung. Die Klinge wird auf 56±1 HRC gehärtet. So bleibt die Klinge flexibel und zäh genug, um Ausbrüchen vorzubeugen, sie ist dennoch hart genug für ein lange Schnitthaltigkeit und leichte Nachschärfbarkeit. Zum Nachschärfen eignet sich ein Wetzstab aus Keramik. Der Griff wird aus einem Stück Räuchereiche gefertigt. Er liegt dank seiner ergonomischen Form sehr angenehm in der Hand und verleiht dem Messer durch seine warme, dunkelbraune Färbung eine rustikale Eleganz. Befestigt wird Griff-Stück mit Hilfe einer Zwinge und eines Pins aus rostbeständigem Edelstahl. Produkteigenschaften: Klingenlänge: 18 cm Gesamtlänge: 32 cm Klingenstärke am Rücken: 3 mm Gewicht: 192 g Klinge: Edelstahl, rostfrei (4116 Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl) Härte: 56±1 HRC Besonderheit: Mit Kullen-Schliff Griff: Räuchereiche mit Edelstahl-Pin und -Zwinge Pflegehinweise: Nicht zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet – Das Messer nach Gebrauch unter warmen Wasser mit ein wenig Spülmittel reinigen und anschließend gut abtrocknen. Nicht auf hartem Untergrund (z.B. Glas, Stein oder Edelstahl) schneiden – Am besten eignen sich Unterlagen aus Holz oder Kunststoff. Nicht als Werkzeug zum Hebeln, Schraubendrehen oder als Dosenöffner verwenden, dies beschädigt die Schneide – Messer nur zum Schneiden verwenden. Eine sachgerechte Aufbewahrung im Messerblock, an der Magnetleiste oder mit Klingenschutz schützt vor Beschädigungen und verringert die Verletzungsgefahr. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Pflege-Öl einreiben, dies erhält die Schönheit des Holzgriffes

105,65 €*
Windmühlenmesser Lignum 3 Santoku - Vielzweckmesser - Carbonstahl
Ursprünglich stammt die Form der Klingen von dem klassischen Santoku-Messer aus Japan. Es gehört jedoch jede Menge handwerkliches Know-how der Messerschleifkunst und Holzbearbeitung dazu, ein traditionelles Werkzeug weiter zu verbessern und daraus ein europäisches Kochmesser zu entwickeln. Die Klinge des Lignum ist im "Solinger Dünnschliff" geschliffen und sorgsam von Hand "blaugepließtet". So ist ein gut ausbalanciertes Küchenmesser entstanden, das hervorragend zum Schneiden von Gemüse, Zerteilen von Fleisch und Portionieren von Fisch geeignet ist. Die Klinge besteht aus Carbonstahl mit der Härte von HRC 60 (Rockwell-Härtegrad). Mit dieser Härte erzielt man eine höhere Schärfe und eine längere Schnitthaltigkeit als bei Messern mit Edelstahlklingen. Die Carbonstahlklinge erhält durch den Gebrauch eine dunkelgraue bis bläuliche Färbung, die typische Gebrauchsfarbe des Kohlenstoffstahls. Sie ist völlig unbedenklich und schützt die Klinge vor weiterem Anlaufen. Der Griff des Messers besteht aus hochwertigem Pflaumenholz und ist von Hand feingeschliffen, geölt und mattiert. Das Messer gehört keinesfalls in die Spülmaschine oder längere Zeit ins Abwaschwasser! Gesamtlänge: ca. 29,5 cm Klingenlänge: ca. 17 cm Griffholz: Pflaume Stahl: Carbonstahl (Kohlenstoffstahl) Pflegehinweise: Nach dem Gebrauch die Klinge sofort reinigen und trocknen Nicht in der Spülmaschine reinigen Als Schneidunterlage sollte ein Kunststoffbrett oder eine Unterlage aus Holz verwendet werden. Bitte achten Sie beim Schneiden darauf, nicht auf Knochen, Gräten oder andere harte Objekte zu kommen bzw. verwenden Sie das Messer nicht zum Hebeln. Dies kann bei den dünn geschliffenen Klingen zu Ausbrüchen führen. Zum Herunterschieben des Schneidgutes von der Unterlage sollte stets der Klingenrücken verwendet werden, andernfalls kann die Schneide verbogen oder beschädigt werden. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben Nachschärfen, am besten mit einem hochwertigen Wetzstahl oder einem feinen Schleifstein Lieferumfang: 1 "Lignum 3" mit einem Griff aus Pflaumenholz im Geschenkkarton

143,85 €*
Windmühlenmesser Santoku Vielzweckmesser - Edelstahl
Griff: Kirschholz, gedämpft, mit Alu-Nieten
Bei diesem Messer handelt es sich um das Windmühlenmesser Santoku aus der Serie "DUO". Das Urbild dieses Messers ist in Japan beheimatet. Auf japanisch heisst "Santoku" "drei Tugenden", also ein Vielzweckmesser für Fisch, Fleisch und Gemüse. Mit seiner leicht geschwungenen Klinge sorgt es für wahre Freude beim Schneiden. Das Santoku-Messer gehört zur Kochmesser-Serie "DUO". Diese Messerserie wurde mit japanischen Klingenformen ausgestattet, ist jedoch nach Tradition von Windmühlenmesser dünngeschliffen. Die breiten, gut zu führenden scharfen Klingen mit den schönen Griffen aus Holz sind ideal für zu Hause. Gesamtlänge: 300 mm Klingenlänge: 164 mm Stahl: rostfreier Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl Griff: gedämpftes Kirschholz, mit Alu-Nieten Pflegehinweise: Nicht in der Spülmaschine reinigen Als Schneidunterlage sollte ein Kunststoffbrett oder eine Unterlage aus Holz verwendet werden. Bitte achten Sie beim Schneiden darauf nicht auf Knochen, Gräten oder andere harte Objekte zu kommen bzw. verwenden Sie das Messer nicht zum Hebeln. Dies kann bei den dünn geschliffenen Klingen zu Ausbrüchen führen. Zum Herunterschieben des Schneidgutes von der Unterlage sollte stets der Klingenrücken verwendet werden, andernfalls kann die Schneide verbogen oder beschädigt werden. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben Nachschärfen, am besten mit einem hochwertigen Wetzstahl oder einem feinen Schleifstein Lieferumfang: 1 Stk. Windmühlenmesser Santoku mit Edelstahl-Klinge

75,15 €*
Güde Alpha Olive Santoku 18 cm mit Kullen - geschmiedet, eisgehärtet
Das Santoku aus der Güde-Alpha-Serie ist ein hervorragendes Messer für fast alle Schneidarbeiten in der Küche. Durch den, für ein Santoku-Messer typischen, hohen Klingenrücken, lässt es sich sehr gut an den Fingerknöcheln entlangführen und eignet sich so für sehr feine Schneidarbeiten. Mit einer Klingenlänge von ca. 18 cm lässt sich auch größeres Schneidgut problemlos verarbeiten und der leichte Schweif in der Klinge ermöglicht den wiegenden Schnitt, zum feinen Aufschneiden von Kräutern. Kurz um, das Santoku ist ein Messer für Fisch, Fleisch, Obst, Kräuter und Gemüse. Der eingearbeitete Kullen-Schliff verringert dabei das Anhaften des Schneidgutes an der Klinge. Die Klinge des Santoku-Messers aus der Alpha Serie von Güde wird aus einem Stück Edelstahl im Gesenkt geschmiedet. Durch einen aufwendigen Härtungsprozess wird die Klinge auf 57-58 HRC gehärtet. Dies sorgt laut Güde für die richtige Beschaffenheit der Klinge um diese sehr schnitthaltig, gut schleifbar und zudem sehr widerstandsfähig zu machen. Der etwas geringere Härtegrad verringert beispielsweise die Gefahr von kleinen Ausbrüchen in der Klinge. Die Klinge wird mit einem europäischem Messerschliff versehen und von erfahrenen Schleifern per Hand abgezogen. Der Griff der Güde Alpha Olive-Serie besteht aus ausgesuchtem Olivenholz von bis zu 500 Jahre alten Bäumen. Dieses Olivenholz besticht durch eine wunderschöne Maserung, ist extrem hart, witterungsbeständig und somit relativ unempfindlich. Die Griffschalen werden von Hand angepasst, dreifach vernietet und komplettieren das Güde Alpha Santoku zu einem wunderschönen, effizient arbeitendem Küchenklassiker mit einer asiatischen Note. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: ca. 30,5 cm Klingenlänge: ca. 18 cm Härtegrad: 57-58 HRC, eisgehärtet Stahl: rostfreier Edelstahl (Chrom-Vanadium-Molybdän-Messerstahl) Schliff: europäisch, symmetrisch Griffmaterial: Olivenholz, dreifach vernietet Pflege: spülen per Hand, nicht ungeschützt in der Schublade lagern

176,00 €*
Windmühlenmesser Santoku - Carbonstahl, Eichenholz mit Messingnieten
Das Santoku ist ein vielseitig einsetzbares Küchenmesser. Es dient zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse. Mit dem leichten Schwung in der Schneide eignet es sich ebenso zum Wiegen von Kräutern und mit dem durchgängig hohen Klingenrück besitzt das Santoku eine hervorragende Führung und lässt sich für feine Schneidarbeiten bestens an den Fingerknöcheln entlangführen. Dieses Santoku mit seiner nicht-rostfrei Carbonstahl-Klinge besitzt die gleiche Klingenform wie das Santoku aus der „DUO“-Serie, ist für die „Jeroen Hazebroek“-Edition mit einem Griff aus Eichenholz und Messing-Nieten ausgestattet. Die Klinge dieses Santokus besteht aus Carbonstahl mit er einem Kohlenstoffgehalt von über 1 % und ist damit nicht rostfrei. Durch den hohen Kohlenstoffanteil in der Legierung lässt sich der Klingenstahl höher härten und dünner schleifen. Das Ergebnis ist eine besonders scharfe Klinge, die länger scharf bleibt und sich besonders leichter nachschärfen lässt. Der Nachteil von Carbonstahl ist die Rostanfälligkeit und die Eigenschaft, dass er bereits ab der ersten Benutzung eine Patina in Form einer dunkelgrauen Verfärbung bildet. Das ist die Farbe der Oxidation, die durch den Kontakt mit Wasser entsteht und die typische „Arbeits“-Farbe der Carbonstahlklinge ist. Dies ist normal und völlig unbedenklich. Die Klinge des Santokus ist feingepließtet und im „Solinger Dünnschliff“ geschliffen. Der Griff der „Jeroen Hazebroek“-Edition besteht aus Eichenholz und wird mit drei Messing-Nieten versehen. Eichenholz besitzt eine geldbraune Färbung mit einem goldenen Farbstich. Es dunkelt mit der Zeit etwas nach. Das Santoku besitzt einen ergonomisch ausgeformt Griff. Der Griff wird von Hand geformt und geschliffen. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: ca. 30 cm Klingenlänge: ca. 16,5 cm Stahl: Carbonstahl (Kohlenstoffstahl), nicht-rostfei, feingepließtet Schliff: Solinger Dünnschliff, beidseitig Pflegehinweise: Nicht in der Spülmaschine reinigen, reinigen Sie das Messer nach der Verwendung per Hand und trocknen Sie es gründlich ab. Als Schneidunterlage sollte ein Kunststoffbrett oder eine Unterlage aus Holz verwendet werden. Bitte achten Sie beim Schneiden darauf keine Knochen, Gräten oder andere harte Objekte zu schneiden bzw. verwenden Sie das Messer nicht zum Hebeln. Dies kann bei den dünn geschliffenen Klingen zu Ausbrüchen führen. Zur Aufbewahrung einen Klingenschutz verwenden oder das Messer in einem Messerblock oder an ein Magnetleiste aufbewahren. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Holzpflegeöl einreiben. Nachschärfen, am besten mit einem hochwertigen Wetzstahl. Bei längerem Nicht-Gebrauch schützt Öl die Klinge vor ansetzendem Rost.

94,85 €*
GOYON-CHAZEAU Le Thiers Cuisine Santoku mit Kullen - Klinge: 17 cm
Das Santoku ist das Küchenmesser mit der traditionellen japanischen Klingenform, das auch aus einer europäischen Küche kaum noch weckzudenken ist. Die Klingenform mit dem hohen Klingenrücken über fast die komplette Klingenlänge und die gedrungene, nach unten gezogenen Spitzen machen dieses Küchenmesser zu einem wahren Allzweckmesser mit tollen Schneideigenschaften. Es dient zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse. Deshalb darf das Santoku auch in der Le Thiers® Cuisine-Serie von GOYON-CHAZEAU nicht fehlen. Dieses Santoku ist mit einer 17 cm langen, geschmiedeten Klinge ausgestattet und wird zusätzlich mit einem Kullenschliff versehen. Dies sind kleine Vertiefungen auf der Klingenseite, die das Anhaften des Schneidgutes verringern und Schneidgut leichter von der Klinge abfällt. Die typische Griffform der Le Thiers-Messer und elegante Griffholz aus Wacholder runden das Erscheinungsbild des Santokus ab. Das Ergebnis ist nicht nur ein vielseitig einsetzbares Küchenmesser, sondern auch eine besonders elegante Version des japanischen Klassikers. Die Le Thiers® Cuisine-Serie wird mit geschmiedeten Klingen gefertigt. Diese bestehen aus einem Stück hochwertigem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl und werden auf 56 HRC gehärtet. Die Klingen werden von Hand geschliffen und abgezogen. Ein besonderes Merkmal der Le Thiers® Cuisine-Serie von GOYON-CHAZEAU ist der große, ergonomisch geformte Kropf. Dieser bildet den Schwerpunkt des Messers und sorgt trotz großflächiger Santoku-Klinge für die ausgewogenen Balance und das außergewöhnlich angenehme Handgefühl. Das Santoku wird Griffschalen versehen, die aus Wacholder-Holz gefertigt werden. Sie werden von Hand angepasst, ausgeformt und geschliffen. Wacholderholz zeichnet sich durch eine wunderschöne Maserung aus und ist widerstandsfähig. Eine Besonderheit des Holzes ist der angenehme Duft nach frisch gemahlenem Pfeffer. Das Le Thiers® Cuisine Santoku wird in der Schmiede GOYON CHAZEAU von Hand gefertigt. GOYON CHAZEAU ist einem Familienbetrieb in der 3. Generation, der sich der handwerkliche Manufaktur-Fertigung verschrieben hat. Die Schmiede ist in Thiers, dem Herzen der französischen Messer- und Schneidwarenindustrie, beheimatet und wird von Tradition und Leidenschaft für hochwertige Messer geprägt. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Messer-Serie die nicht nur optisch auffallend ist, sondern auch viel Freude beim Arbeiten bereitet. Produkteigenschaften: Gesamtlänge: ca. 32 cm Klingenlänge: ca. 17 cm Härtegrad: 56° HRC, eisgehärtet Stahl: rostfreier Edelstahl (Chrom-Vanadium-Molybdän-Messerstahl) Schliff: beidseitig, symmetrisch Griffmaterial: Wacholderholz Pflege: Messer niemals ungereinigt liegen lassen, nach Gebrauch von Hand reinigen und gründlich abtrocknen Messer niemals mit ätzenden oder scheuernden Mitteln reinigen Messer weder in der Spülmaschine reinigen, noch im Wasser liegen lassen Messer nicht lose und ungeschützt in der Schublade lagern – Lagerung am besten im Messerblock, an der Magnetleiste oder mit Klingenschutz Keine Schneidunterlage aus Stein, Keramik oder Glas verwenden – eine weiche Unterlage aus Holz oder Kunststoff verwenden.

164,85 €*
Due Cigni LINEA 1896 Santoku mit Kullen - Klinge: 17,5 cm, Walnuss
Das Santoku ist der Klassiker unter den Messern mit japanischer Klingenform und darf auch in der Linea 1896 von DUE CIGNI nicht fehlen. Es eignet sich zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse und ist damit hervorragende Alternative zum europäischen Kochmesser. Das Santoku der Linea 1896 zeichnet sich durch eine 17,5 cm lange Klinge aus, die einen durchgängig hohen Klingenrücken mit kurzer, gedrungener Spitze besitzt. Die Schneide dieses Santokus weist einen stärkeren Schwung auf, als vergleichbare Messer anderer Hersteller. Dies kommt der europäisch Schnitttechnik, des wiegenden Schneidens sehr entgegen und sorgt für ein besseres Abrollen des Santokus. Die Klinge ist zusätzlich mit Kullen versehen, die das Anhaften des Schneidgutes verringern. Dies senkt den Schneidwiderstand und das Schneidgut fällt leichter von der Klinge ab. Die Klingen der Linea 1896 werden aus einer hochwertigen, korrosionsbeständigen Edelstahl-Legierung aus Deutschland gefertigt. Dieser Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl wird bei DUE CIGNI auf 56±1 HRC gehärtet. So entsteht ein Metallgefüge, bei dem die Klinge widerstandsfähig ist, eine hohe Schnitthaltigkeit aufweist und problemlos wieder nachgeschärft werden kann. Die Griffschalen werden aus Walnuss-Holz gefertigt und mit Hilfe dreier Edelstahl-Nieten dauerhaft mit dem Griff verbunden wird. Walnussholz ist eine robuste Holzart, die eine hohe Resistenz gegenüber Feuchtigkeit besitzt. Sie weist eine dunkelbraune Färbung mit einer schwarzbraunen Maserung auf. Diese hochwertige Holzart ist Küchen-Messern in dieser Preisklasse eher eine Ausnahme. Produkteigenschaften: Klingenlänge: 17,5 cm Gesamtlänge: 31,5 cm Klingenstärke: 2,5 mm Gewicht: 190 g Klingenstahl: Edelstahl 4116 (X50CrMoV15), rostfrei Schliff: beidseitig, symmetrisch Griff: Walnussholz mit Edelstahl-Nieten Pflege: Nicht zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet – Das Messer nach Gebrauch unter warmen Wasser mit ein wenig Spülmittel reinigen und anschließend gut abtrocknen. Nicht auf hartem Untergrund (z.B. Glas, Stein oder Edelstahl) schneiden – Am besten eignen sich Unterlagen aus Holz oder Kunststoff. Nicht als Werkzeug zum Hebeln, Schraubendrehen oder als Dosenöffner verwenden, dies beschädigt die Schneide – Messer nur zum Schneiden verwenden. Eine sachgerechte Aufbewahrung im Messerblock, an der Magnetleiste oder mit Klingenschutz schützt vor Beschädigungen und verringert die Verletzungsgefahr. Den Holzgriff von Zeit zu Zeit mit Pflege-Öl einreiben, dies erhält die Schönheit des Holzgriffes

65,85 €*